Vierseitenhof Altstrehlen 3 / 5                    (ehemalige Traugott Hof 1856)

Dieser Hof ist 1855 bei einem Großbrand in Strehlen bis auf die Grundmauern nieder gebrannt. 1856 wurde er von Besitzer Carl Traugott Heyne wieder aufgebaut. Zwei Tafel an dem Stirngebäude erinnern noch heute von diesem Ereignis.

Heute befindet sich der Vierseitenhof in einem gut restaurierten Zustand und beherbergt eine Apotheke, eine kleine Buchhandlung, Geschäftsräume kleinerer Unternehmen sowie ein Kaufhalle. 

An diesem Hof zeigt es sich, dass die Erhaltung alter Bausubstanz bei vernünftiger Verfahrensweise auch zum Erfolg führen kann und nicht ins Chaos.